profil · kontakt · impressum

Zuletzt aktualisiert am 05.07.2010

Content Management Systeme

Überblick CMS

Halbstatische Content Management Systeme bereiten Inhalte so auf, dass unveränderte Inhalte direkt aus einem Zwischenspeicher, dem sog. Cache, abgerufen werden. Inhalte, die sich seit dem letzten Abruf verändert haben, werden beim nächsten Abruf neu generiert. Die Vorteile dieser Systemarchitektur liegen also vor allem in ihrer Effizienz und Geschwindigkeit.

Bei volldynamischen Systemen werden Inhalte bei jedem Aufruf neu generiert - die Seite ist also immer aktuell. Dieser Aufbau ist ideal für personalisierbare Websites ("Web 2.0", Social Networks und andere von Nutzern gepflegte Datenbestände). Allerdings erzeugen diese CMS die höchste Serverlast und können bei falsch dimensionierten Hardware- und Leitungsausstattungen zur Überlastung, im schlimmsten Fall sogar zum Systemausfall, führen.

Hybridsysteme versuchen, die Vorteile (halb-)statischer und volldynamischer Content Management Systeme zu vereinen. Dabei werden nur Inhalte neu generiert, die häufigen Aktualisierungen unterliegen. Andere Elemente der Website werden statisch oder in einem Cache vorgehalten.

 

Über uns
Kontakt
Impressum